Erwachsenenadoption

rechts-texteDie für eine Erwachsenenadoption erforderliche sittliche Rechtfertigung ist insbesondere dann anzunehmen, wenn zwischen dem Annehmenden und dem Anzunehmenden ein Eltern-Kind-Verhältnis bereits entstanden ist oder bei objektiver Betrachtung für die Zukunft zu erwarten sein wird. Entscheidender Anlass für die Annahme muss jedoch ein familienbezogenes Motiv sein. Spielen mehrere Motive eine Rolle, so muss das familienbezogene Motiv das Hauptmotiv sein. Allerdings müssen die Voraussetzungen für die Adoption eines Volljährigen nach Abwägung der Umstände des Einzelfalls positiv festgestellt werden. Verbleiben begründete Zweifel, ob die beantragte Adoption sittlich gerechtfertigt ist, muss der Adoptionsantrag abgelehnt werden.

Beschluss des OLG Nürnberg vom 04.08.2014, Az.: 9 UF 468/14